Epilepsie und Führerschein: Darf ich Auto fahren?

 Die Beurteilung der Kraftfahreignung beruht auf dem Vergleich der Risiskoabschätzung einer bestimmten Patientengruppe mit dem in einer Gesellschaft noch akzeptablen Unfallrisiko von 1 zu 20 000 im Jahr. Danach wurde empfohlen, das akzeptable Risiko für PW-Fahrerbei maximal 40% und für LKW-Fahrer unter 2% festzulegen.

 

Eine Zusammenfassung dieser Richtlinien können Sie als Broschüre "Info Epilepsie - Führerschein und Epilepsie" bei der Schweizerischen Epilepsie-Liga oder bei Desitin bestellen.

 

Die zu Grunde liegenden Richtlinien wurden in dem Journal Swiss Medical Forum, Ausgabe 11. Februar 2015 (http://www.medicalforum.ch; zu finden unter "Archiv").