Dürfen Epilepsie-Medikamente ausgetauscht werden?

Von vielen Medikamenten gibt es sogenannte Generika. Bei einem Generikum handelt es sich um ein Medikament, das den gleichen Wirkstoff wie das Originalpräparat enthält. Allerdings ist es gesetzlich erlaubt, dass der Wirkstoffgehalt zwischen Original und Generikum etwas unterschiedlich sein darf. Dies gilt auch für zwei Generika untereinander. Bei vielen Medikamenten ist dies völlig unproblematisch. Bei Antiepileptika sollte jedoch darauf geachtet werden, dass immer exakt das gleiche Medikament eingenommen wird, da bereits geringe Schwankungen im Wirkstoffgehalt dazu führen können, dass es zu einem erneuten Krampfanfall kommt. Bitte achten Sie deshalb darauf, dass Sie immer dasselbe Medikament von demselben Hersteller bekommen wie es initial von Ihrem Arzt verschrieben wurde. Dies gilt unabhängig davon, ob es sich um ein Original oder ein Generikum handelt. Nur Ihr behandelnder Arzt sollte Änderungen in Ihrer Therapie vornehmen.