Wie ist die Wirksamkeit der "Pille" bei gleichzeitiger Einnahme von Timonil® Retard einzuschätzen?

Ein sicherer Empfängnisschutz durch die "Pille" ist bei gleichzeitiger Einnahme von Timonil® nicht  gewährleistet. Über alternative Methoden zur Empfängnisverhütung sollte daher gemeinsam mit einem Gynäkologen entschieden werden.

 

 

Carbamazepin, der Wirkstoff von Timonil® Retard, und eine Reihe von anderen Medikamenten gegen Epilepsie können die Wirksamkeit der "Pille" (=orale bzw. hormonelle Kontrazeptiva) durch einen vermehrten Abbau der Inhaltsstoffe der "Pille" (=Östrogene und Gestagene) herabsetzen. Ein sicherer Empfängnisschutz durch die "Pille" ist daher bei gleichzeitiger Einnahme von Timonil® Retard nicht gewährleistet. Der behandelnde Arzt wird daher zusammen mit einem Gynäkologen Über alternative Methoden zur Empfängnisverhütung entscheiden.

back